Poster zu einer Vortragsreihe zum Thema Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien – Wir werden mit der Wahrheit betrogen

Neben gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen des Klimawandels, stellt uns dieser auch vor das große Problem einer nachhaltigen Energiebereitstellung. Um uns vollständig von der Abhängigkeit fossiler Energieträger zu lösen, bedarf es einer Umstellung auf Erneuerbare Energien, die teilweise noch einige Forschungsarbeit beanspruchen.

Professor Dr. Eberhard Waffenschmidt, Mitglied der Scientists for Future, forscht an der Technischen Hochschule Köln besonders auf dem Gebiet der elektrischen Netzentwicklung für 100% Erneuerbare Energien. In seinem Vortrag “Erneuerbare Energien – wir werden mit der Wahrheit betrogen“, zeigt er die gegenwärtige Lage der Energiewende in Deutschland, mögliche Perspektiven und Probleme der technischen und politökonomische Umsetzung.

 

Den Inhalt des Vortrags finden Sie unter diesem Link:

http://www.100pro-erneuerbare.com/publikationen/2019-11-Waffenschmidt-Public_Climate_School/Waffenschmidt-Mit_Wahrheit_betrogen.htm

Poster zu einer Vortragsreihe zum Thema Energiewende

Die Zukunft der Photovoltaik / Haben wir denn die notwendigen Energiespeicher für die Energiewende ?

Neben gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen des Klimawandels, stellt uns dieser auch vor das große Problem einer nachhaltigen Energiebereitstellung. Um uns vollständig von der Abhängigkeit fossiler Energieträger zu lösen, bedarf es einer Umstellung auf Erneuerbare Energien, die teilweise noch einige Forschungsarbeit beanspruchen. Hohe Energieansprüche können wir im Sommer mittlerweile schon über Solarenergie decken. Professor Dr. Ulf Blieske stellt in diesem Zusammenhang die Zukunft der Photovoltaik, als nachhaltigen, sehr effizienten und elementaren Teil der Energiewende anschaulich dar. Da die Energieerzeugung von Solar- und Windenergie als schlecht vorhersehbar gilt, man spricht in diesem Zusammenhang auch von fluktuierender Energieeinspeisung, bedarf es in diesen technischen Konzepten an effizienten und umweltverträglichen Energiespeichersystemen. Über den aktuellen Forschungsstand und mögliche Lösungsansätze der Energiespeicherproblematik gibt Professor Dr. Ingo Stadler einen interessanten Überblick.

Public Climate School

Hallo,

wir von Students for Future haben es uns als Ziel gesetzt, möglichst viele Leute über die Klimakrise und ihre Auswirkungen zu informieren. Deshalb veranstalten wir in der Woche vom 25.-29. November eine Public Climate School (Öffentliche Klima-Schule) –  Klimabildung für alle!

Das Handeln der Politik steht im  Widerspruch zu den weltweiten Protesten gegen die Klimakrise. Offensichtlich übernehmen auch die Universitäten nicht ausreichend  Verantwortung zur Bewältigung dieser gesellschaftlichen Herausforderung. Unsere Antwort darauf  ist die Public Climate School. Wir sehen die Notwendigkeit, den Universitätsbetrieb für alle Menschen zu öffnen, um die Gefahren der Klimakrise gesamtgesellschaftlich zu diskutieren. Der Hochschulstreik ist nicht nur ein wirksames Druckmittel, um die Politik zum Handeln zu verpflichten, sondern auch ein Labor für nachhaltige Zukunftsentwürfe. Wir bieten mit Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden  ausreichend Raum, gemeinsame Anliegen zu erarbeiten und zu konkretisieren.

Alle Menschen sind herzlich dazu eingeladen, sich vor Ort zu informieren und mitzudiskutieren.

Der Programmplan auf der folgenden Seite steht nun weitgehend fest. Da jedoch möglicherweise noch Veranstaltungen hinzukommen und sich dadurch die Raumbelegung ändern könnte, schauen Sie gerne noch einmal kurz vor Beginn der Public Climate School auf den Programmplan.

Wir freuen uns auf viele

Teilnehmer*innen!

Students for Future – Köln