Ökologie und Ökonomie – kein unlösbarer Widerspruch?!

Der für die Menschheit existenzielle Klimawandel ist nicht zuletzt eine Folge der modernen Wirtschafts- und Konsumweise seit der Industrialisierung. Dabei wurde die Natur stets als unerschöpfliche Ressource begriffen, die weitgehend kostenlos zur Verfügung steht. Erst seit den 1970er-Jahren wird über die „Grenzen des Wachstums“ und damit über den Zusammenhang von Wirtschaft und Ökologie wissenschaftlich und ernsthaft diskutiert. Welche verschiedenen ökonomischen Konzepte sind in der Diskussion? Wieveil Markt und wieviel Politik braucht eine nachhaltige Klimapolitik? Was sind mögliche Folgen für Konsumption und Produktion? Die Vorlesung bietet vor diesem Hintergrund einen ersten Überblick über die schwierige Aufgabe einer sozial-ökologischen Transformation der Gesellschaft.

Ein Vortrag von Herrn Prof. Dr. Ralf Ptak

Datum

Nov 28 2019
Expired!

Uhrzeit

8:00 - 9:30

Ort

Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät, Aula 3
Gronewaldstraße 2, 50931 Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.